Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Banken unterstützen innovative KMU
Vermischtes
Liechtenstein|31.08.2012

Banken unterstützen innovative KMU

VADUZ - LGT, LLB und VP Bank werden Partner der Klimastiftung Schweiz. Gemeinsam leisten sie damit einen Beitrag zum Klimaschutz und engagieren sich für eine nachhaltige KMU-Förderung.
Banken unterstützen innovative KMU
VADUZ - LGT, LLB und VP Bank werden Partner der Klimastiftung Schweiz. Gemeinsam leisten sie damit einen Beitrag zum Klimaschutz und engagieren sich für eine nachhaltige KMU-Förderung.
Klimaschutz kennt keine Grenzen: Mitte Mai 2012 haben die Klimastiftung Schweiz und die LIFE Klimastiftung Liechtenstein beschlossen, grenzüberschreitend zusammenzuarbeiten. Mit dieser Kooperation wurde der Grundstein gelegt, dass neu auch liechtensteinische Dienstleistungsunternehmen Partner der Klimastiftung Schweiz werden können. Die drei grössten liechtensteinischen Banken, die LGT Bank in Liechtenstein AG, die Liechtensteinische Landesbank AG und die Verwaltungs- und Privat-Bank AG, haben sich entschieden, der Klimastiftung Schweiz beizutreten und die ihnen zukommenden Rückvergütungen aus der CO2-Lenkungsabgabe zu spenden.
Weiterer Schritt in Richtung Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit
Mit ihrem Engagement gehen die drei Banken mit gutem Beispiel voran und übernehmen Verantwortung für eine gesunde wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung. Stellvertretend für die drei liechtensteinischen Banken nimmt Ursula Finsterwald1, Group Sustainability Managerin der LGT, Einsitz im Stiftungsrat der Klimastiftung Schweiz.

Liechtensteinische KMU profitieren
Mit den Spendenbeiträgen fördert und unterstützt die Klimastiftung Schweiz kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die Massnahmen ergreifen, um ihre Energieeffizienz zu steigern und die CO2-Emissionen zu verringern. Durch den Beitritt der drei Banken ist es ab sofort auch liechtensteinischen KMU möglich, von den Fördermassnahmen der Klimastiftung Schweiz zu profitieren. Kleinere Anträge werden laufend beurteilt. Über Anträge mit grösseren Investitions- bzw. Fördervolumina entscheidet die Klimastiftung Schweiz in halbjährigen Zyklen. Die Klimastiftung Schweiz hat sich bereit erklärt, Anträge zur Förderung grösserer Projekte aus Liechtenstein schon im bereits laufenden Zyklus zu berücksichtigen, welcher noch bis Ende September dauert. Entsprechende Anträge müssen jedoch bis spätestens 21. September 2012 an die Klimastiftung Schweiz gerichtet werden. Anträge zur Förderung grösserer Projekte, welche später gestellt werden, werden dann im Zyklus bis Frühjahr 2013 beurteilt.
Seite

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
Mit Rennrad gestürzt und verletzt

SCHAAN – In Schaan kam es am Samstagvormittag zu einem Selbstunfall eines Fahrradfahrers.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.